Sie sind der 5959124. Besucher
Hauptmenü
Startseite
Aktuell/Allgemein
Vereine
Ortsbeirat
Fotogalerie
Kalender
Gästebuch
Forum
Chat
Downloads
Links
Archiv
Impressum
Anmelde-Formular





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
33. Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Drucken E-Mail
Geschrieben von Jürgen Klüber   

33. Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2008/2009

 

Sargenzell nimmt am diesjährigen Hessischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil.


Bewerbungslogo (Entwurf: Frank Weigelt)

 

Leitgedanke des Wettbewerbs ist, wie sich der Einzelne, die Gemeinschaft, aber auch die Kommune für das Dorf einsetzen kann, um es noch lebenswerter und zukunftsfähiger zu gestalten.

Die Auswirkungen des demografischen Wandels werden zukünftig vor allem für die Dörfer im ländlichen Raum eine besondere Herausforderung darstellen.

Insgesamt ist mit einem Rückgang der Bevölkerung zu rechnen, der regional jedoch sehr unterschiedlich verlaufen wird. Deshalb müssen die Dörfer in Zukunft mit einem verstärkten Wettbewerb um ihre Einwohner rechnen.

Wettbewerbsziel hierbei ist es, besonderes Engagement und außergewöhnliche Beiträge zur zukunftsfähigen Entwicklung herauszustellen. Orte mit dörflichem Charakter werden angesprochen, ihren eigenen Lebensraum eigenverantwortlich mit zu gestalten und damit eine hohe Lebensqualität auf Dauer zu sichern.

Der Blick richtet sich dabei sowohl auf das Erscheinungsbild von Dorf und Landschaft als auch auf die örtliche Wirtschaftskraft, die soziale und kulturelle Integration der verschiedenen Bevölkerungsgruppen und die Angebote und Selbsthilfemaßnahmen zur Sicherung der Lebensqualität.

Die „Dorf – Info“ bildet die Grundlage der Bewertung, die durch die Bewertungskommission erfolgt. Am Mittwoch, den

 

20. August von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

findet hierzu eine Ortsbesichtigung mit der Kommision statt. Bei dem Wettbewerb steht Sargenzell in Konkurrenz zu 15 weiteren Orten aus unserer Region.

Bei der Ortsbesichtigung sollten die Verantwortlichen des Ortes, bzw. die, die ein Thema vertreten wollen und können, selbst über ihre Aktivitäten berichten, statt sich, z.B. durch den Ortsvorsteher vertreten zu lassen. Unter anderem soll dadurch das „Wir-Gefühl“ des Ortes herausgestellt werden.

 

 

Im Download-Bereich ist die Bewerbung zum Wettbewerb auch als PDF verfügbar.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. November 2013 )
 
< zurück   weiter >